Florfliegenlarven 500 Stück (separater Versand) | Angelwürmer, Garten-/ Kompostwürmer, Futterwürmer | SUPERWURM
Sautter & Stepper

Florfliegenlarven 500 Stück (separater Versand)


Artikelnummer NEW-860

Helfen gegen:

- Blattläuse
- Thrips
- Spinnmilben
- Woll-/ Schmierläuse

Versandinformation: Versand nur innerhalb Deutschlands oder an deutsche Lieferadresse möglich

33,60 € *
Inhalt 500 Stück
Sofort versandfertig

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Umwelt zu liebe

Wird separat versendet!

 

Beschreibung:

Die Larven der Florfliegen haben ein sehr großes Beutespektrum.

- Blattläuse
- Thrips
- Spinnmilben
- Woll-/ Schmierläuse

Die Ansprüche der Florfliegen sind verglichen mit anderen Nützlingen relativ gering. Sie arbeiten bereits ab 12°C, auch trockene Luft schränkt ihre Aktivität kaum ein. Florfliegenlarven werden in Pappwaben versendet, deren Zellen mit je einer Larve bestückt sind. So wird dem Kanibalismus vorgebeugt.
Zudem ist jede Zelle mit einem Futtervorrat bestückt.

Die Nützlinge erreichen den Einsatzort im gefräßigen L2 Stadium. Da sie aber dämmerungsaktiv sind kann man sie tagsüber nur schwer finden. Je nach Temperatur und Nahrungsangebot dauert die Entwicklung bis zur Verpuppung ca. 2-3 Wochen. Nach weiteren 2 Wochen schlüpft dann eine erwachsene Florfliege. Diese ernährt sich jedoch lediglich von Honigtau und fliegt meist aus dem Gewächshaus/Wintergarten ins Freie, so daß bei einem erneuten Befall der Einsatz wiederholt werden muß.

 

Gebrauchsanweisung:

So wird´s gemacht:

1. Gehen Sie mit der ungeöffneten Wabe zu den mit Schädlingen befallenen Pflanzen.

2. Verteilen Sie etwa zwei Drittel der Gesamtmenge gleichmäßig auf die Befallsherde. Den Rest verteilen Sie auf benachbarte Pflanzen.

3. Ziehen Sie das Gewebe der Wabe nur so weit ab, wie Sie Florfliegenlarven für die Befallsstellen benötigen. (1 cm = ca. 25 Larven)

4. Halten Sie die Wabe mit den offenen Zellen nach unten Richtung Pflanze und klopfen Sie die Larven kräftig aus. Um ein Durchrieseln der Nützlinge auf glatten Blättern oder bei geringem Blattwerk zu verhindern, legen Sie vor der Ausbringung feuchtes Küchenkrepp flach auf die Pflanzen.

5. Die leere Wabe und ggf. das Küchenkrepp sollten ca. 3 Tage in den Pflanzen bleiben, damit alle Florfliegenlarven in den Bestand überwechseln.

6. Wiederholen Sie den Einsatz je nach Befallsdruck im Abstand von etwa 2 Wochen, da sich die Nützlinge nicht im Bestand vermehren.

Art.-ID 50532
Zustand Neu
Altersfreigabe Ohne Altersbeschränkung
Hersteller Sautter & Stepper
Herstellungsland Deutschland
Inhalt 500 Stück
Gewicht 0 g
Netto-Gewicht 0 g
Maße 0×0×0 mm

Andere Kunden kaufen auch